x
x
x
Retter
  • Retter: Michael Küther (41) und Simon Timmann (30)
  • Foto: Marius Röer

paidRiesiges Glück: Wie diese Feuerwehrmänner einen Radler vor dem sicheren Tod retteten

„Was wäre gewesen, wenn wir doch anders gefahren wären?“, fragt Michael Küther (41) seinen Kollegen Simon Timmann. Er meint den vergangenen Mittwoch, als die beiden Feuerwehrmänner von einem Einsatz kommen und zurück zur Wache wollen. Dank eines glücklichen Umstandes nehmen sie eine andere Route als üblich, halten an der Liebigstraße (Billbrook) – und beobachten, wie ein Radfahrer von einem Laster angefahren wird. Sie reagieren sofort, retten dem Mann das Leben. „Es war Glück für alle Beteiligten, sagt Timmann.

Timmann, 30, Bergedorfer, seit 2015 bei der Feuerwehr, sitzt am Steuer des Rettungswagens 25B der Billstedter Wache. Es ist Mittwoch, kurz vor 17 Uhr. Neben ihm: der Kollege Küther, schon etwas länger bei der Feuerwehr, ein Ex-Bundeswehr-Sani mit Auslandserfahrung. Ihr Einsatz zuvor im Pflegeheim verlief negativ; das heißt, eine Patientin benötigte lediglich Hilfe vor Ort und musste nicht mitgenommen werden.

Lebensretter in Hamburg: Die Feuerwehr-Helden aus Billstedt