Hamburg Kanal
Hamburg Kanal
  • Der Billbrookkanal auf einem Archivfoto.
  • Foto: Imago

Menschliche Überreste an Kanal in Hamburg gefunden

Bei Aufräum- und Rückschnittarbeiten am Billbrook-Kanal in Hamburg wurden am Mittwochmorgen menschliche Überreste gefunden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Was bisher bekannt ist: Der Pächter hat bei Aufräumarbeiten an der Böschung des Billbrook-Kanals Höhe Liebigstraße die Überreste eines Menschen gefunden. Die Polizei geht „anhand der Auffindesituation“ davon aus, dass die Überreste dort schon länger, möglicherweise mehrere Jahre lagen.

Jahrelang hauste hier ein Obdachloser

Bekannt ist außerdem, dass an dieser Böschungsstelle mehrere Jahre ein Obdachloser unter einer Betonplatte unweit des Rings 2 gelebt hat. Neben den menschlichen Überresten wurden auch mehrere Gegenstände gefunden, die den Schluss zulassen, dass sich dort jemand niedergelassen hatte. Die Spezialisten des Landeskriminalamts gehen bisher nicht von einem Fremdverschulden aus.

Das könnte Sie auch interessieren: Streit um Kleingärten am Diekmoor: Jetzt prüft der Bezirk neu

Zeugen, die Hinweise zur Identität des Toten bzw. desjenigen geben können, der dort gelebt hat, werden gebeten, sich unter (040) 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.(usch)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp