Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)
  • Ein Polizeiwagen im Einsatz (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Hamburger beim Betreten seiner Wohnung überfallen und verletzt

In Hamburg-Wilstorf haben am Sonntagnachmittag zwei Männer einen dritten beim Betreten seiner Wohnung überfallen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, traten die beiden Männer an den 34-Jährigen heran, als der gerade die Haustür in der Anzengruberstraße aufgeschlossen hatte. Sie bedrohten ihn und führten ihn hinauf zu seiner Wohnung.

Dort versuchte das Opfer, sich zu wehren und mit Klopfen und Klingeln an der Tür seines Nachbarn auf sich aufmerksam zu machen. Ohne Beute verließen die Männer daraufhin das Wohnhaus und stießen den Bewohner die Treppe herunter.

Das könnte Sie auch interessieren: Der „Schneekönig“ ist tot: So wurde die berüchtigte Hamburger Kiez-Größe beerdigt

Dieser wurde leicht verletzt und vor Ort medizinisch versorgt. Die Polizei sucht jetzt nach den Tätern, die laut Polizei mit südländischem Aussehen, als 17 bis 24 Jahre alt und 165-175 bzw. 185 cm groß und schlank beschrieben werden. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen zu melden. (prei)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp