x
x
x
Lebloser Mann in Nachtzug – Bundespolizisten reanimieren
  • Sanitäter und Notarzt bringen den Mann vom Bahnsteig zum Rettungswagen.
  • Foto: HamburgNews

Lebloser junger Mann liegt in Zugabteil am Bahnhof Altona

Am Bahnhof Altona haben Mitarbeiter eines Reinigungstrupps am Sonntagmorgen eine schreckliche Entdeckung gemacht. Sie fanden in einem der Abteile einen leblosen Mann (25). Bundespolizisten leiteten Wiederbelebungsmaßnahmen ein.

Laut Bundespolizei traf gegen 9 Uhr ein Nachtzug aus Zürich im Bahnhof ein. Als alle Fahrgäste den Zug verlassen hatten, habe sich ein Reinigungsteam im Zug an die Arbeit gemacht.

Bundespolizisten leiten Reanimation ein

In einem der Abteile fanden die Mitarbeiter den leblosen jungen Mann und alarmierten Rettungsdienst und Bundespolizei. Die Beamten waren als erste vor Ort. „Der Mann hatte keine Vitalfunktion, die Beamten begannen sofort mit der Wiederbelebung“, sagt ein Sprecher zur MOPO.

Das könnte Sie auch interessieren: Spektakuläre Rettung in der City: Notarzt seilt sich aus Hubschrauber ab

Mit Erfolg. Notarzt und Rettungskräfte setzten die Reanimation fort. Danach kam der 25-Jährige in eine Klinik. Dort liegt er nun auf der Intensivstation. Den Verdacht, dass der Mann Drogen oder Alkohol konsumiert hat, gibt es laut Bundespolizei nicht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp