Ein Kleintransporter ist am Donnerstagabend in Jenfeld frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht.
  • Ein Kleintransporter ist am Donnerstagabend in Jenfeld frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht.
  • Foto: Marius Röer

Kleinbus fährt in den Gegenverkehr – zwei Verletzte

Ein Kleinbus ist am späten Donnerstagabend in Jenfeld in den Gegenverkehr geraten und in ein entgegenkommendes Fahrzeug gekracht. Eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr der Kleinbus gegen 21.30 Uhr auf der Charlottenburger Straße in den Gegenverkehr. Dabei krachte der Fahrer frontal in ein anderes Auto, wie ein Sprecher des Polizei-Lagedienstes der MOPO am Freitagmorgen sagte.

Hamburg-Jenfeld: Schwerer Unfall auf Charlottenburger Straße

Der Fahrer des Kleinbusses verletzte sich offenbar nur leicht und stand nach dem Unfall unter Schock. Er wurde vor Ort von Sanitätern versorgt.


MOPO Der Newswecker der MOPO
Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Aus dem zweiten Fahrzeug musste die Feuerwehr eine Person befreien. Sie wurde anschließend mit schweren Verletzungen Verletzungen unter Begleitung eines Notarztes ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessiert: Von Audi angefahren: Radfahrer bei Unfall in Hamburg schwer verletzt

Nach dem Unfall war die Charlottenburger Straße zeitweise voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp