Feuerwehrleute löschen einen BMW am Straßenrand in Rahlstedt
  • Feuerwehrmänner löschen den BMW, der komplett zerstört wurde.
  • Foto: Marius Roeer

In Hamburg: BMW geht in Flammen auf – Polizei fahndet nach Brandstifter

Wieder brennt ein Auto in Rahlstedt: In der Nacht zu Donnerstag ist ein BMW in Flammen aufgegangen und komplett zerstört worden.

Anwohner hatten gegen 1.40 Uhr die Feuerwehr gerufen, weil sie Flammenschein von der Stapelfelder Straße vernommen hatten. Als die Retter am Einsatzort eintrafen, fanden sie einen brennenden BMW. Den Brand hatten Feuerwehrmänner rasch unter Kontrolle. Dennoch entstand Totalschaden.

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Mit mehreren Streifenwagen wurde nach dem mutmaßlichen Brandstifter gefahndet. Erst Anfang Oktober hatte es in unmittelbarer Nähe schon einmal gebrannt. In der Straße Heckende ging ebenfalls ein Auto in Flammen auf.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp