x
x
x
Auch der Polizeihubschrauber „Libelle“ war in die Fahndung eingebunden. (Symbolfoto)
  • Auch der Polizeihubschrauber „Libelle“ war in die Fahndung eingebunden. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Handy-Shop in Hamburg überfallen – Polizei sucht Täter mit Helikopter

In der Nähe des Einkaufszentrums Billstedt Center ist es am Montagmorgen zu einem Raubüberfall auf einen Handy-Laden gekommen. Die Täter erbeuteten einen Karton voller neuer Smartphones. Ein Angestellter wurde durch Pfefferspray verletzt.

Die Tat ereignete sich laut Polizei zu Geschäftsbeginn. Gegen 8.40 Uhr sollen zwei Männer den Laden betreten haben, während ein dritter draußen Schmiere stand.

Die Täter sollen den Angestellten (27) mit Pfefferspray angegriffen und einen Karton mit neuen Smartphones vom Tresen gegriffen haben. Damit sollen sie in Richtung Billstedter Hauptstraße geflüchtet sein.

Hamburg: Raubüberfall auf Billstedter Handy-Laden

Der Angestellte wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Mehrere Funkstreifenwagen und der Polizeihubschrauber fahndeten vergeblich nach den Räubern.

Das könnte Sie auch interessieren: Dieb greift im „Apple“-Store zu – und hat totales Pech

Die Täter werden als drei dunkel bekleidete Männer mit sportlicher Figur beschrieben. Ihre Gesichter sollen sie mit FFP2-Masken bedeckt haben.

Möglicherweise haben die Tatverdächtigen für ihre Flucht einen hellblauen Pkw genutzt. Hinweise an die Polizei unter Tel. 4286-56789.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp