Auf dieser Kreuzung in Eidelstedt kam es zum Crash zweier Autos.
  • Auf dieser Kreuzung in Eidelstedt kam es zum Crash zweier Autos.
  • Foto: Hamburg-News

Schwerer Unfall in Hamburg – Fußgänger von Trümmerteilen getroffen

Auf einer Kreuzung in Eidelstedt ist es am späten Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen: Dabei wurde das Auto eines Pizza-Boten von einem anderen Wagen gerammt. Ein Fußgänger wurde von Trümmerteilen getroffen und verletzt.

Der Crash ereignete sich gegen 16.55 Uhr auf der Kreuzung Hörgensweg / Holsteiner Chaussee, wie die Polizei der MOPO bestätigte. Zum genauen Unfallhergang liegen den Beamten noch keine Informationen vor. Wie ein Reporter vor Ort berichtet, soll der Pizza-Bote mit seinem Daihatsu über eine rote Ampel gefahren sein und dabei die Vorfahrt eines abbiegenden Opel genommen haben. Es kam zur Kollision, wobei der Lieferant verletzt worden sein soll.

Auto-Unfall in Eidelstedt: Auch Fußgänger verletzt

Laut Polizei wurde auch ein Fußgänger von herumfliegenden Trümmerteilen getroffen und verletzt. Die Kreuzung war im Zuge des Einsatzes bis 17.58 Uhr nur einspurig befahrbar – zu größeren Verkehrsbehinderungen soll es aber nicht gekommen sein.

Das könnte Sie auch interessieren: Messerstecherei vor Bahnhof im Norden – ein Schwerverletzter

Der Einsatz wurde um 19.35 Uhr beendet. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp