Köhlbrandbrücke mit Autos
  • Die Köhlbrandbrücke
  • Foto: dpa | Markus Scholz

Hubschrauber im Einsatz: Lkw-Unfall auf Köhlbrandbrücke

Unfall auf der Köhlbrandbrücke (Waltershof/Steinwerder) – die Hamburger Verkehrsader war am Freitagvormittag zwischenzeitlich voll gesperrt.

Wie ein Polizei-Sprecher der MOPO sagte, ereignete sich der Unfall gegen 9.10 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Osten. Nach jetzigem Stand fuhr ein Lkw auf einen anderen auf, woraufhin dieser wiederum mit einem anderen Lkw kollidierte.

Lkw-Unfall auf der Köhlbrandbrücke – 51-Jähriger verletzt

Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 51-jähriger Mann, wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz – für dessen Landung war die Köhlbrandbrücke zeitweise voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren: Wieder Schüsse im Phoenix-Viertel: Zwei Männer verletzt

Seit 12.08 Uhr sind alle Spuren wieder frei. Es werde geprüft, ob eine Erkrankung des Lkw-Fahrers zu dem Unfall geführt hat, so der Polizei-Sprecher. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp