Kanal Hammerbrook
Kanal Hammerbrook
  • In diesen Kanal in Hammerbrook sprang der Einbrecher auf seiner Flucht.
  • Foto: NEWS5

Einbrecher will vor der Polizei flüchten – und wählt eiskalten Weg

Am Sonntag ist es in Hammerbrook zu einem spektakulären Fluchtversuch gekommen: Als ein Einbrecher bei seiner Tat gestört wurde, sprang er aus dem Fenster – in den eiskalten Mittelkanal.

Gegen 19.30 Uhr brach der Mann in ein Bürogebäude am Ausschläger Weg ein und traf dort auf einen Mitarbeiter, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Einbrecher springt in Mittelkanal

Als Fluchtweg wählte der Täter den Sprung aus dem Fenster in den kalten Kanal. Kurze Zeit später verließ der 47-Jährige von selber das Wasser und kam mit Verdacht auf Unterkühlung in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren: 41 Jugendliche feiern mit „Mutti-Zettel“ auf dem Kiez – Kritik am Partyveranstalter

Nach jetzigem Stand stahl er einen kleineren Geldbetrag aus dem Büro. Der Einsatz war nach MOPO-Informationen gegen 23 Uhr beendet. (dpa/elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp