Der Pkw fing während der Fahrt auf dem Oststeinbeker Weg an zu brennen.
Der Pkw fing während der Fahrt auf dem Oststeinbeker Weg an zu brennen.
  • Der Pkw fing während der Fahrt auf dem Oststeinbeker Weg an zu brennen.
  • Foto: Christoph Cleimig

Hamburg: Fahrer füllt Öl nach – und fackelt sein Auto ab

Schockmoment für einen Autofahrer im Hamburger Osten: Während der Fahrt fängt der Motorraum seines Polos an zu brennen. Die Ursache für das Feuer ist wohl ein eigener Fehler.

Laut Feuerwehr Hamburg bricht das Feuer gegen 22.40 Uhr auf dem Oststeinbeker Weg auf Höhe des Hausnummer 112 aus. Der Fahrer hält an, alarmiert die Feuerwehr, kurz drauf steht der vordere Teil des Autos komplett in Flammen.

Hamburg: Mann füllt Öl nach – und fackelt sein Auto ab

Die Feuerwehr löscht den Brand, kann den Kleinwagen aber nicht mehr retten – Totalschaden. Die Ursache des Feuers ist schnell ermittelt. „Der Fahrer hat kurz vor Fahrtantritt Öl nachgefüllt“, sagt ein Sprecher der Feuerwehrleitstelle auf MOPO-Nachfrage. „Dabei ist offenbar eine kleine Menge auf den Abgaskrümmer, eine der heißesten Stellen des Motors, gelaufen und hat sich entzündet.“

Das könnte Sie auch interessieren: Unfall bei spektakulärer Verfolgungsjagd nahe Hamburg

Der Einsatz dauerte etwa eine Dreiviertelstunde. Die Straße wurde für die Dauer Löscharbeiten gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp