x
x
x
Ein Geldautomat einer Haspa-Filiale in Lurup wurde gesprengt.
  • Ein Geldautomat einer Haspa-Filiale in Lurup wurde gesprengt.
  • Foto: TVNewsKontor

Explosion und dichter Rauch: Geldautomat in Hamburg gesprengt

In der Nacht zum Dienstag wird die Polizei Hamburg in die Elbgaustraße gerufen. Aus Geldautomaten dringt dichter Rauch. Nun ermittelt das Landeskriminalamt.

Unbekannte haben zwei Geldautomaten im Vorraum einer ehemaligen Bankfiliale in Lurup gesprengt. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge versuchten mindestens zwei Männer vermutlich durch die Einleitung eines Gases, die Automaten am frühen Dienstagmorgen aufzubrechen, wie die Polizei mitteilte. Die Automaten sowie der Vorraum im kleinen Einkaufszentrum „Elbgaupassagen“ seien dabei beschädigt worden. An Bargeld gelangten die Täter demnach aber nicht.

Männer sprengen Geldautomaten in Lurup: Polizei sucht Zeugen

Eine Fahndung nach ihnen mit mehr als zwei Dutzend Streifenwagenbesatzungen blieb zunächst erfolglos. Die Feuerwehr löschte die qualmenden Geldautomaten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens stand zunächst nicht fest. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren: Immer mehr Schießereien: So leicht kommen Gangster in Hamburg an Waffen

Die Gesuchten seien laut Polizei überwiegend dunkel gekleidet gewesen, einer habe ein etwas helleres graues Oberteil getragen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder einem möglichen Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter Tel. (040) 4286 56789 bei der Polizei oder an einer Polizeidienststelle zu melden. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp