Stapelfeld Unfall
Stapelfeld Unfall
  • Für einen der Fahrer der beiden Unfallwagen kam leider jede Hilfe zu spät.
  • Foto: Marius Roeer

Update: Hamburger (27) stirbt bei Frontalzusammenstoß

Tödlicher Zusammenstoß in Stapelfeld im Kreis Stormarn: Zwei Autos krachten frontal ineinander, einem Fahrer (27) konnte nicht mehr geholfen werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr auf der Alten Landstraße beim Naturschutzgebiet Höltigbaum, nur wenige Meter von der Hamburger Stadtgrenze entfernt. Laut Polizei war der 27-jährige Hamburger in einem Opel Zafira in Richtung Heimat unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geriet und dort frontal mit einem Ford Explorer zusammenstieß.

Reanimationsmaßnahmen halfen nicht

Als die Rettungskräfte eintrafen, hatten Ersthelfer die beiden Männer schon aus den Wagen befreit. Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen halfen nicht – der Opel-Fahrer verstarb an der Unfallstelle. Der Fahrer des SUV, ein 38-jähriger Hamburger, kam schwerverletzt in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren: Frau in Hamburg erstochen – Mann verhaftet

„Für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Räumung der Unfallstelle war die Landstraße für etwa fünfeinhalb Stunden voll gesperrt“, so ein Polizeisprecher. Die genaue Ursache sei noch unklar und würde nun ermittelt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp