x
x
x
Frauen in Park in Wilhelmsburg sexuell belästigt. Sechs taten in drei Wochen
  • Eines der Opfer schlug den Täter mit einem Regenschirm in die Flucht. (Symbolfoto)
  • Foto: Imago

Frauen in Park sexuell belästigt – Polizei fahndet nach Mann

In einer Grünanlage in Wilhelmsburg hat ein Exhibitionist mit heruntergelassener Hose mehrfach Frauen belästigt. In einem Fall soll er eine Frau umarmt haben. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem Mann.

Laut Polizei soll der unbekannte Täter binnen drei Wochen sechsmal zugeschlagen haben. Die Taten spielten sich zwischen dem 26. Januar und dem 17. Februar dieses Jahres in einer Grünanlage ab, die sich zwischen dem Rotenhäuser Damm und der Weimarer Straße befindet.

Täter pfiff Frauen nach oder sprach sie an

Die Frauen waren allein im Park unterwegs oder führten ihren Hund aus. Der Täter pfiff ihnen nach oder sprach sie an. Dabei nahm er sexuelle Handlungen an sich vor. In einem Fall soll er versucht haben, eine Frau dabei zu umarmen, wurde von ihr aber mit einem Regenschirm in die Flucht geschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren: Joggerin an der Alster überfallen: Wer hat den Sextäter gesehen?

Der Mann ist circa 1,75 Meter groß und 18 bis 25 Jahre alt. Er trug einen Dreitagebart und sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet soll er mit einem hellen Kapuzenpullover gewesen sein. Dazu helle Schuhe mit gelben Applikationen darauf. Hinweise an Tel. 4286 56789.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp