x
x
x
Marihuana verkaufsfertig verpackt
  • Marihuana-Beutel (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Rucksack roch nach Marihuana – Polizei nimmt Dealer auf Roller fest

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag einen Scooter-Fahrer in Langenhorn gestoppt. Erst stellten die Beamten fest, dass das Kennzeichen nicht zum Roller gehörte. Bei der Überprüfung des Mannes deckten sie dann weitere Straftaten auf.

Der Besatzung eines Streifenwagen war gegen 16 Uhr ein Mann (23) auf einem E-Roller in der Straße Holtkoppel aufgefallen. Nachdem die Beamten das Zweirad gestoppt und überprüft hatten, stellten sie fest, dass es mit einem falschen Kennzeichen versehen war. Außerdem nahmen die Polizisten Marihuanageruch aus dem Rucksack des 23-Jährigen wahr.

Langenhorn: Drogen, Handys und Dealgeld sichergestellt

Darin wurden 100 Gramm Marihuana sowie 380 Euro mutmaßliches Dealgeld gefunden. Der 23-Jährige wurde festgenommen. Ein kurze Zeit später erwirkter und vollstreckter Durchsuchungsbeschluss in der Wohnung des Tatverdächtigen brachte weitere Funde zutage.

Das könnte Sie auch interessieren: Mord am Michel – die letzten Stunden von Jose R.

Hier wurden laut Polizei neben 25 Gramm Kokain und 150 Gramm Marihuana auch sechs Handys, ein Schlagring und Verpackungsmaterial für Drogen sichergestellt. Zudem fand die Polizisten einen als gestohlen gemeldeten E-Scooter. Der 23-Jährige kam in U-Haft.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp