Polizei sucht nach verdächtigen Personen auf altem Holsten-Brauerei-Gelände
Polizei sucht nach verdächtigen Personen auf altem Holsten-Brauerei-Gelände
  • Die Polizei sucht nach verdächtigen Personen auf dem alten Holsten-Brauerei-Gelände.
  • Foto: JOTO

Einbruch in baufälliges Areal – „Menschen in Lebensgefahr“

Sie waren in akuter Lebensgefahr! Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in das Gelände der alten Holsten-Brauerei in Altona-Nord eingedrungen. Die Polizei umstellte das Areal.

Gegen 2.30 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Menschenleben in Gefahr, Technische Hilfeleistung in der Höhe“ alarmiert. Zeugen hatten beobachtet, dass sich Personen in oder auf einem einsturzgefährdeten Gebäude der im Abriss befindlichen Brauerei zwischen Holstenstraße und Haubachstraße bewegten.

Das könnte Sie auch interessieren: Holsten-Gelände: Hamburg braucht einen Plan gegen Spekulanten

Auch mehrere Streifenwagen der Polizei rückten an und umstellten das Gelände. Die Feuerwehr konnte unverrichteter Dinge wieder abrücken. Mehrere Polizisten blieben jedoch vor Ort, um über eine Stunde lang nach den Unbekannten zu suchen. Ob Personen auf dem Gelände festgestellt wurden, war am Dienstagmorgen noch unklar. Auch die Hintergründe des Einbruchs blieben im Dunkeln. (ng)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp