Feuerwehr- und Polizeikräfte vor dem Einfamilienhaus.
Feuerwehr- und Polizeikräfte vor dem Einfamilienhaus.
  • Feuerwehr- und Polizeikräfte vor dem Einfamilienhaus.
  • Foto: Marius Roeer

Ehemann verletzt: Frau kommt vom Einkaufen – da brennt die Küche

Bei einem Feuer innerhalb eines Einfamilienhauses an der Straße Bredenbekhörn (Wohldorf-Ohlstedt) ist ein 78 Jahre alter Mann verletzt worden. Er wurde von Sanitätern der Feuerwehr behandelt und kam ins Krankenhaus.

Nachbarn hatten Samstagmittag Rauch gesehen, der aus Fenstern des Hauses drang, und den Notruf gewählt. Der Bewohner des betroffenen Hauses wurde von Feuerwehrkräften gerettet; er lag auf dem Boden der Küche.

Hamburg: Frau kommt vom Einkaufen – da brennt die Küche

Unklar war zunächst, was in der Küche gebrannt hat. Aufgrund des Kräfteaufkommens ist aber davon auszugehen, dass etwas Größeres in Brand geraten war. Der Feuerwehr gelang es aber, ein Übertreten der Flammen auf andere Räume oder Nachbarhäuser zu verhindern. Anschließend wurde das Gebäude ausgiebig gelüftet.

Die Feuerwehr entsandte ein größeres Kräfteaufgebot. Marius Roeer
Die Feuerwehr entsandte ein größeres Kräfteaufgebot.
Die Feuerwehr entsandte ein größeres Kräfteaufgebot.

Die Ehefrau des Mannes kam gerade vom Einkaufen, als sie vom Einsatz erfuhr. Ihr setzte zusätzlich zu, dass sie wegen der weiter andauernden Corona-Regeln ihren Mann nicht ins Krankenhaus begleiten durfte.

Das könnte Sie auch interessieren: Eskalierender Drogenkrieg auf Hamburgs Straßen: „Die Angst fährt mit“

Die Polizei hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Die Beamten klären nun, wie genau es und durch was es zum Feuer kam. (dg/röer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp