Michael T. ist wieder da.
Michael T. ist wieder da.
  • Michael T. ist wieder da.
  • Foto: Polizei

Entwarnung: Vermisster UKE-Patient wohlbehalten gefunden

Seit Donnerstag befand sich der aus dem Landkreis Lüneburg stammende Michael T. wegen einer Behandlung im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE). Am Samstag wurde der 75-Jährige dann aber vermisst gemeldet, die Polizei suchte öffentlich nach dem Mann. Nun ist er wieder aufgefunden worden.

„Der Senior wurde wohlauf am Hauptbahnhof Hannover von Beamten der Bundespolizei angetroffen und inzwischen in die Obhut eines Angehörigen übergeben“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Hinweise auf eine Straftat lägen nicht vor. „Alle Fahndungsmaßnahmen wurden eingestellt.“

Hamburg: Polizei sucht verschwundenen UKE-Patienten

Das Klinikpersonal hatte am Samstag festgestellt, dass der Mann nicht mehr da war und sofort die Polizei informiert. Die Beamten suchten daraufhin die Umgebung ab, doch die Maßnahmen führten zunächst nicht zum Auffinden des 75-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren: Um kurz nach 22 Uhr griff er zum Messer und richtete ein Blutbad an

Da Gefahr im Verzug war, wurde eine Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos erlassen. T. gilt als dement und ist dringend auf Medikamente angewiesen. Außerdem war er für die aktuelle Kälte nicht ausreichend dick angezogen. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp