Bombe
  • Erneut wurde am Großmoordamm ein Blindgänger gefunden. Zuletzt waren die Entschärfer vor zwei Tagen dort im Einsatz.
  • Foto: HamburgNews

Bombe in Hamburg entschärft – Sperrungen werden aufgehoben

Erneut wurde im Harburger Stadtteil Gut Moor eine Bombe gefunden. Die vierte in nur sieben Tagen. Arbeiter entdeckten den Blindgänger bei Sondierungsarbeiten auf einer Ackerfläche am Großmoordamm. Die Bahnstrecken von Hamburg nach Hannover und von Hamburg nach Bremen waren zwischen 14 Uhr und 15.15 Uhr gesperrt, werden seitdem aber wieder befahren.

Gegen 11 Uhr schlugen die Arbeiter Alarm. Es war nicht der erste Fund an der Stelle. Wo heute eine Naturausgleichsfläche entstehen soll, stand im Zweiten Weltkrieg eine Flugabwehrstellung. Seit mehreren Tagen muss der Kampfmittelräumdienst immer wieder gerufen werden. Zuletzt vor zwei Tagen.

Erneuter Bombenfund in Hamburg

MOPO-Informationen zu Folge handelte es sich um eine englische 1000-Pfund-Fliegerbombe mit Heckaufschlagzünder. Gegen 15 Uhr war sie schließlich entschärft, wie die Hamburger Feuerwehr mitteilte. Sperrungen wurden anschließend aufgehoben.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp