Die beiden zerstörten Fahrzeuge auf dem Friedrich-Ebert-Damm
Die beiden zerstörten Fahrzeuge auf dem Friedrich-Ebert-Damm
  • Die beiden zerstörten Fahrzeuge auf dem Friedrich-Ebert-Damm
  • Foto: Lars Ebner

Ausweichmanöver misslingt – drei Personen schwer verletzt

Bei einem Unfall in Wandsbek sind am Samstagmittag drei Menschen verletzt worden: Laut Angaben der Hamburger Polizei wollte ein Autofahrer einem ausparkendem Wagen auf dem Friedrich-Ebert-Damm ausweichen.

Dabei geriet das Auto in den Gegenverkehr und prallte auf der anderen Straßenseite gegen einen Baum. Auch ein weiteres Fahrzeug wurde beschädigt. Der genaue Unfallablauf ist dabei aber noch unklar.

Auto ausgewichen: Drei Verletzte nach Unfall in Hamburg

Sanitäter der Feuerwehr versorgten drei Schwerverletzte, die alle in ein Krankenhaus kamen. „Es bestand aber keine Lebensgefahr“, so ein Lagedienst-Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren: Mord-Kommando in Shisha-Bar: Als der Dealer die Uzi abfeuert, hat Terry keine Chance

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Friedrich-Ebert-Damm wurde für die Maßnahme gesperrt, es kam zu Staus. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp