Einbrecher mit Brechstange vor einer Tür. Am Sonntagmorgen wurden zwei mutmaßliche Einbrecher in der HafenCity festgenommen. (Symbolbild)
  • Am Sonntagmorgen wurden zwei mutmaßliche Einbrecher in der HafenCity festgenommen (Symbolbild).
  • Foto: Imago

Auf Zack! Mann beobachtet Einbruch und sperrt mutmaßliche Täter ein

Da war jemand auf Zack! Die Polizei nahm am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr zwei mutmaßliche Einbrecher in der Hongkongstraße (HafenCity) fest. Ein 46-Jähriger hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert.

Der Zeuge war laut Polizeiangaben auf dem Weg in sein Büro, als er die offenstehende Tür des Bürotraktes bemerkte. Der 46-Jährige stellte fest, dass die Tür gewaltsam geöffnet worden war und sich zwei Männer dahinter befanden. Geistesgegenwärtig schloss der 46-Jährige die Tür zum Bürotrakt mit seinem Schlüssel ab und verständigte die Polizei.

Hamburg: zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Die Einsatzkräfte nahmen die zwei mutmaßlichen Einbrecher, einen 41-Jährigen und einen 42-Jährigen, vorläufig fest und stellten vor Ort mehrere mögliche Tatwerkzeuge sicher.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Bei der Durchsuchung der Taschen des 41-Jährigen wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden. Der 42-Jährige war im Besitz einer Geldbörse mit Papieren einer anderen Person – mutmaßlich war das Portemonnaie gestohlen.

Das könnte Sie auch interessieren: Dank eines Zeugen: Polizei nimmt mutmaßlichen Trickdieb fest

Das Landeskriminalamt (LKA) hat erste Ermittlungen übernommen. Die Tatverdächtigen sollen laut Polizeiangaben bereits polizeibekannt sein. Sie wurden einem Haftrichter vorgeführt. Es wird nun geprüft, ob die Tatverdächtigen auch für weitere Einbrüche verantwortlich sind.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp