Der Mann legt in der Altpapiertonne ein Feuer.
  • Der Mann legt in der Altpapiertonne ein Feuer.
  • Foto: Hamburg-News

Von Kamera aufgenommen: Hier legt ein Brandstifter ein Feuer

Jan E. wohnt erst seit wenigen Wochen in einem Wohnhaus an der Bergedorfer Straße. Nun wird ihm vorgeworfen, eine Altpapiertonne vor dem Gebäude in Brand gesteckt zu haben. Die Beweise gegen den 49-Jährigen sind erdrückend deutlich – die Tat wurde nämlich von einer Überwachungskamera aufgenommen.

Fotos jener Kamera, die der MOPO vorliegen, zeigen den Mann, wie er in der Nacht zum 23. Oktober allein mit dem Fahrstuhl ins Erdgeschoss fährt, dann das Haus durch den Hintereingang verlässt und zu den Müllcontainern geht.

Brandstiftung in Hamburg: Tat auf Band aufgezeichnet

Er zündet eine Kerze an, legt sie ins Innere der Altpapiertonne, guckt sich kurz um, legt noch weggeworfenes Papier auf die Kerze. Dann geht der Mann zurück zum Haus und beobachtet, wie das Feuer größer wird und Flammen in den Himmel schlagen. Selbiges tut er auch, als er bei offener Fahrstuhltür wieder nach oben in die Wohnung fährt.

Flammen schlagen nach oben, die Tonne brennt komplett aus.
Flammen schlagen nach oben, die Tonne brennt komplett aus.

Am vergangenen Mittwoch dann, nach Ermittlungen der Polizei, wurde die Wohnung des dringend Tatverdächtigen, der als Gebäudereiniger arbeiten soll, durchsucht. Dabei wurden offenbar auch Beweise sichergestellt, darunter die Kleidung des Mannes. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft: „Ihm ist rechtliches Gehör gewährt worden.“

Das könnte Sie auch interessieren: Streit in Hamburg: Kiosk-Mitarbeiter sollen versucht haben, Mann zu töten

Sie führt weiter aus, dass die Ermittlungen zwar noch weiter andauern, in Kurze aber abgeschlossen sein werden. „Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.“ Der 49-Jährige war in der Vergangenheit schon strafrechtlich in Erscheinung getreten. Seine Motive für die Brandstiftung sind unklar. Mangels Haftgründen blieb er frei. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp