x
x
x
Einsatzkräfte an der Unfallstelle auf der A1 bei Hamburg-Billstedt.
  • Einsatzkräfte an der Unfallstelle auf der A1 bei Hamburg-Billstedt.
  • Foto: Christian Timmann

Auf A1 in Hamburg: Audi und VW stoßen zusammen – drei Verletzte

Bei einem Unfall auf der A1 bei Billstedt sind am Samstagvormittag drei Menschen verletzt worden. Laut Angaben der Polizei wurde die Fahrbahn beschädigt – die Autobahnmeisterei prüft, inwieweit längerfristige Sperrungen nötig sind.

Um kurz vor 11 Uhr kam es zu dem Unfall in südlicher Fahrtrichtung zwischen den Abfahrten Öjendorf und Billstedt: Der Golf wurde durch die Kollision an die linke Straßenbegrenzung geschoben, der Audi blieb mitten auf der Strecke stehen.

A1 in Hamburg: Audi und VW stoßen zusammen – drei Verletzte

Die Polizei ließ zunächst die Autobahn sperren und führte den Verkehr später einspurig über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. „Wir gehen zurzeit von einem Auffahrunfall aus“, sagte ein Lagedienst-Sprecher zur MOPO.

Die Feuerwehr versorgte drei am Unfall beteiligte Personen und brachte sie ins Krankenhaus. Auch ausgelaufene Betriebsstoffe wurden aufgenommen. Der Verkehr staute sich über einen größeren Bereich in den Norden zurück.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf Hamburger Grundschulhof: Kinder finden abgetrennten Hundekopf

Wie groß die Beschädigungen an der Fahrbahn sind, ist noch unklar. Prüfungen der Autobahnmeisterei dauern noch an. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp