x
x
x
Das noble Luxushotel „The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster (Archivbild).
  • Das noble Luxushotel „The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster (Archivbild).
  • Foto: imago/Hoch Zwei Stock/Angerer

Mehrere Tausend Euro: Zechprellerei nach Dinner in Hamburger Edel-Hotel

Eklat im noblen Hamburger Grand-Hotel „The Fontenay” an der Außenalster: Nach einem Abendessen soll einer der Gäste die Zeche geprellt haben. Auf der Rechnung standen mehrere Tausend Euro für Speisen und Getränke!

Wie ein Polizeisprecher der MOPO sagte, soll der Mann sich geweigert haben, die Rechnung zu bezahlen und habe gegenüber dem Hotel-Personal „gereizt und aggressiv“ reagiert. Ein „Fontenay“-Angestellter habe daraufhin die Polizei gerufen. „Bild“ berichtete zuerst über den Fall.

Hamburg: Zechprellerei nach Dinner im „Fontenay“

Gegen 19 Uhr sei die Besatzung eines Streifenwagens eingetroffen. Doch der Gast habe das Hotel bereits verlassen. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges („Zechprellerei“) gegen den 41-Jährigen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren: Polizeiwagen verunglückt auf Einsatzfahrt bei Hamburg

Einen Sprecherin des „Fontenay“ bestätigte auf MOPO-Anfrage zwar einen Polizeieinsatz, sah aber keinen Grund für Ermittlungen – die Rechnung sei direkt vor Ort bezahlt worden. Ob die Anzeige, von der die Polizei sprach, zwischenzeitlich zurückgezogen wurde, ließ die Sprecherin offen. (tst/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp