x
x
x
Polizeistoppt Suff-Fahrer und findet jede Menge Blüten
  • Gefälschte 200-Euro-Scheine (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Betrunkener 19-Jähriger mit 17.000 Euro Falschgeld erwischt

Polizisten haben am frühen Samstagmorgen in Billstedt einen 19-Jährigen in seinem Auto gestoppt. Der junge Mann hatte aufgrund seiner auffälligen Fahrweise die Aufmerksamkeit der Beamten geweckt. Bei der Überprüfung des Heranwachsenden machten die Polizisten dann mehrere Entdeckungen.

Laut Polizei fiel einer Streife gegen 5 Uhr ein Fahrzeug auf, das in auffälliger Fahrweise in der Möllner Landstraße unterwegs war. In Höhe der Kapellenstraße stoppten sie das Fahrzeug.

Weil begründeter Verdacht bestand, dass der 19-Jährige am Steuer unter Alkoholeinfluss stand, sollte er zwecks Blutprobenentnahme an die Wache gebracht werden.

Hoher Geldbetrag sichergestellt – es waren Blüten

Bei der zuvor durchgeführten routinemäßigen Durchsuchung staunten die Beamten dann. Sie fanden bei ihm 17.000 Euro Bargeld in 200-Euro-Scheinen. Dabei soll es sich um Blüten handeln. Alles wurde sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren: In Hamburg: Geldfälscher verkauft Blüten an Polizisten

Auch bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Mannes in Horn wurde die Polizisten fündig. Hier wurden etwa 40 Milliliter mutmaßliches Testosteron gefunden. Gegen den 19-Jährigen wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp