Er wurde nur 17 Jahre alt: Mustafa starb nach einem Messerangriff in Billstedt im Krankenhaus.
  • Er wurde nur 17 Jahre alt: Mustafa starb nach einem Messerangriff in Billstedt im Krankenhaus.
  • Foto: Rüga/hfr/Bearbeitung: MOPO

17-Jähriger getötet – Tatverdächtiger in Haft!

Vier Tage, nachdem ein Teenager in Billstedt niedergestochen wurde und an seinen schweren Verletzungen gestorben ist, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Fahndungserfolg für die Hamburger Polizei: Vier Tage, nachdem in Billstedt der 17-Jährige Mustafa S. niedergestochen wurde und später an seinen Verletzungen verstorben ist, hat die Polizei am Montagnachmittag einen 24-Jährigen festgenommen. Das teilten die Ermittler am Dienstagmorgen mit.

Der Mann gilt laut Polizei als „dringend tatverdächtig, den 17-Jährigen durch einen Messerstich im Bereich des Oberkörpers tödlich verletzt zu haben“. Er wurde in einer Wohnung in St. Georg vom SEK festgenommen und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Schon unmittelbar nach der Tat am Donnerstag hatte das SEK eine Wohnung in Billstedt gestürmt, in der sich der Tatverdächtige angeblich verschanzt hatte. Dort war aber niemand angetroffen worden. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp