Ralf Neubauer
  • Ralf Neubauer (SPD) soll auf Falko Droßmann für die Stelle des Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte folgen.
  • Foto: privat/facebook

Dieser Jurist soll Droßmann als Bezirkschef folgen

Seit 2016 war Falko Droßmann (SPD) Leiter des Bezirksamt Hamburg Mitte, durch das gewonnene Direktmandat geht er jetzt nach Berlin. Schon seit Beginn der Woche wurde spekuliert, wer die freie Stelle besetzen soll. Jetzt hat die SPD ihren neuen Bezirksamtschef vorgeschlagen.  

Nach der Bundestagswahl am vergangenen Sonntag wurden für den Posten zunächst verschiedene Nachfolger gehandelt. SPD-Kreisvorsitzender Hansjörg Schmidt kündigte schnell an, den Posten nicht zu übernehmen, wie die MOPO schon am Dienstag berichtete. Tobias Piekatz, der SPD-Fraktionsvorsitzende von Mitte, würde den Posten ebenso nicht übernehmen.  

Der neue Leiter des Bezirksamts Mitte steht fest

Auch Ralf Neubauer, ein 39-jähriger Jurist, war im Gespräch. Er ist Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft sowie SPD-Distriktvorsitzender in Finkenwerder. Wie der SPD-Kreisverband in Mitte nun mitteilte, soll er auch der neue Mann für das Bezirksamt werden. Am Donnerstagabend wurde er dafür in einer Sitzung des Kreisvorstands einstimmig vorgeschlagen. Bevor er gewählt wird, müssen noch die CDU und die FDP zustimmen, die mit der SPD in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte koalieren.



„Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, dass meine Partei in mich setzt und freue mich im Falle meiner Wahl auf eine große und spannende Aufgabe“, sagte Ralf Neubauer zu seiner Nominierung. Unterstützung gibt es auch vom Kreisvorsitzenden: „Ralf Neubauer ist enorm engagiert und durchsetzungsfähig und bringt seine politische Erfahrung aus Bezirksversammlung und Bürgerschaft und seine berufliche Erfahrung als Jurist ein“, meinte Hansjörg Schmidt. „Wir sind überzeugt davon, dass er die Zukunft unseres Bezirks erfolgreich gestalten wird.“ (to)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp