Santa Pauli Spielbudenplatz
  • „Santa Pauli“ lädt bald wieder auf den Spielbudenplatz – aber nur für Geimpfte und Genesene. (Archivbild)
  • Foto: Spielbudenplatz Betreibergesellschaft mbH

Nur für Geimpfte: Erster Weihnachtsmarkt öffnet im November

Hamburgs wohl sündigster Weihnachtsmarkt hat jetzt schon mal seine Rückkehr angekündigt: Ab dem 15. November bis zum 23. Dezember lädt „Santa Pauli“ nach einem Jahr Pause wieder auf den Spielbudenplatz, voraussichtlich nach den 2G-Regeln. Heißt, Zutritt bekommen nur Geimpfte oder Genesene. 

Gerade war noch Hochsommer, da kommt die Weihnachtszeit schon mit dicken Winterstiefeln angestapft: Lebkuchen, Spekulatius und andere Leckereien liegen längst in den Regalen, und – na klar – auch Weihnachtsmärkte gehören dazu.

Hamburg: „Santa Pauli“ öffnet mit 2G-Regel

Aber diesmal ist eine Sache ist anders als in den Vorjahren: Ungeimpfte Glühwein-Fans müssen nach aktuellem Stand auf „eine leckere ‚Bordsteinschwalbe‘ oder einen heißen ‚Nussknacker‘“, wie die Veranstalter ihre sexy Heißgetränke bei Facebook anpreisen, verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren: Gibt es dieses Jahr endlich wieder Weihnachtsmärkte?

Über den genauen Rahmen, ob zum Beispiel Tickets nach Dom-Vorbild notwendig sind, werde „so bald wie möglich“ informiert.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Bei den Facebook-Fans von „Santa Pauli“ kommt das zumeist gut an. Viele sind einfach froh, dass der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr überhaupt wieder stattfindet. „Tolle Nachricht an so einem verregneten Tag“, heißt es etwa. Eine andere Nutzerin kündigte an, sofort ein Hotel in Hamburg zu buchen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp