• Die Grafik zeigt, wie das Wohn- und Geschäftshaus in der Feldstraße aussehen soll.
  • Foto: lichtecht

Kult-Pub muss für dieses Wohn- und Geschäftshaus weichen

Die Nachverdichtung geht weiter: Im August will das Unternehmen Otto Wulff in der Feldstraße mit den Bauarbeiten für ein neues Wohn- und Geschäftshaus im Karoviertel beginnen. Weichen müssen ein Kult-Pub und ein Hamam.

Der Neubau entsteht an der Feldstraße 40 – gegenüber ist der Bunker am Rande des Heiligengeistfelds. Es sollen 23 Wohnungen entstehen, im Erdgeschoss ist Platz für Cafés, Ateliers oder Fachgeschäfte. „Besonderen Wert legen wir bei der Planung darauf, dass sich das neue Wohnhaus harmonisch in das Karoviertel und das Straßenbild der Feldstraße einfügt“, sagt Andreas Seithe, Geschäftsführer des Otto-Wulff-Unternehmens. „Es wird sich an der Höhe und der Dachgestaltung der Nachbargebäude orientieren.“

Irish-Pub „Shamrock“ muss weichen

Der Neubau ersetzt ein eingeschossiges Gebäude aus den 1940er Jahren. Das Unternehmen sei mit dem darin ansässigen Irish-Pub „Shamrock“ bereits seit Monaten im Austausch, betont Seithe. Eine Rückkehr in das neue Wohn- und Geschäftshaus sei aufgrund der behördlichen Lärmschutzauflagen jedoch ausgeschlossen. „Trotzdem ist es uns ein Herzensanliegen, dem Kult-Pub bei der Suche nach einer neuen Location zu helfen“, sagt er. Auch das daneben gelegene Hamam muss dem Neubau weichen.

Das könnte Sie auch interessieren: Neues Mega-Bauprojekt in Hamburg: 330 Wohnungen auf 60.000 Quadratmetern

Der Baustart für das neue Gebäude soll im August 2021 sein, 2023 soll das Wohn- und Geschäftshaus dann fertig sein. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp