x
x
x
Im vergangenen Jahr ertrank an dieser Stelle in der Elbe ein 15-Jähriger.
  • Im vergangenen Jahr ertrank an dieser Stelle in der Elbe ein 15-Jähriger.
  • Foto: dpa

paidJugendliche in Lebensgefahr: Hamburg will Signalturm am Elbstrand sperren

„Die Leiter zieht die jungen Leute magisch an“, sagt Heiko Mählmann, Landeschef der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Die Leiter gehört zum sogenannten Quermarkenfeuer am Blankeneser Elbstrand, einem acht Meter hohen Signalturm für Schiffe. Wer hierher schwimmt, begibt sich in Lebensgefahr. Ein 15-Jähriger ist im vergangenen Jahr ertrunken. Trotzdem herrscht am Strand und im Wasser weiter reger Betrieb – was den Verantwortlichen immer größere Sorgen macht.

Die Nachricht vom tragischen Tod eines 15-Jährigen in der Elbe bei Blankenese erschütterte im Sommer letzten Jahres die Stadt. Zusammen mit zwei Freunden hatte der Teenager in der Elbe gebadet und war von der Strömung mitgerissen worden. Von ihm fehlte danach jede Spur.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar