Lockdown Symbolbild
  • In Österreich zeigt der Lockdown nach einer Woche bereits erste positive Effekte. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

Kommentar: Virus-Variante macht den Lockdown unumgänglich

In diesem Winter droht wirklich alles zusammenzukommen. Sollte sich die neue Virus-Variante als so gefährlich erweisen, wie Wissenschaftler nun vorhersagen, wird das auch dramatische Auswirkungen in Europa haben.

Die ersten zwei Omikron-Fälle wurden am Samstag in München bestätigt. Zwar hat die EU ihre Grenzen für Flüge aus dem Gebiet bereits weitgehend geschlossen. Aber das verschafft erfahrungsgemäß nur ein paar Wochen Zeit. Im schlimmsten Fall trifft das neue Virus gerade dann mit Wucht in Europa ein, wenn in Deutschland das Gesundheitssystem unter der Delta-Variante zusammengebrochen ist – was aus heutiger Perspektive leider nicht ausgeschlossen scheint.


Mehr Samstag. Mehr Sonntag. Mehr MOPO!

Unsere extra-dicke MOPO AM WOCHENENDE hat es in sich: Auf 72 Seiten gibt’s aktuelle News, packende Reportagen, spannende Geschichten über Hamburgs unbekannte Orte und die bewegte Historie unserer Stadt, die besten Ausgehtipps für’s Wochenende, eine große Rätsel-Beilage und vieles mehr. Die MOPO AM WOCHENENDE: Jeden Samstag und Sonntag für Sie am Kiosk – oder ganz bequem im Abo unter MOPO.de/abo


Um so wichtiger wäre es jetzt, die hohen Infektions-Zahlen mit allen Mitteln herunter zu drücken. Experten sagen – 2G hin oder her – jeder Einzelne müsste dafür seine Kontakte um 70 Prozent reduzieren. Hand aufs Herz: Die wenigsten von uns haben das in den vergangenen drei Wochen getan. In Österreich zeigt der Lockdown nach einer Woche bereits erste positive Effekte. Zu diesem Mittel sollten wir auch schnellstmöglich greifen. Lieber noch einmal drei Wochen zu Hause sitzen, als die größte Katastrophe der Nachkriegsgeschichte weiter sehenden Auges ausarten zu lassen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp