Polizeieinsatz St. Pauli
  • Am Montagmorgen kam es auf dem Hamburger Berg/Ecke Reeperbahn zu mehreren Körperverletzungen.
  • Foto: Blaulicht-News.de

Auf der Reeperbahn: Mann mit Flasche im Gesicht verletzt

Auf dem Hamburger Berg/Ecke Reeperbahn sind am Montagmorgen mehrere Männer aneinander geraten. Dabei wurde ein 27-Jähriger mit einer Flasche im Gesicht verletzt.

Am Montagmorgen gegen 6.50 Uhr bemerkte ein betrunkener 27-jähriger Mann, dass ihm sein Handy gestohlen worden war. Auf dem Hamburger Berg/Ecke Reeperbahn pöbelte er daraufhin Passanten an und schlug in seiner Wut einen Mann mit Rollator.

Handy weg: 27-Jähriger schlägt Mann mit Rollator

Zwei Männer gingen dann dazwischen, um den 27-Jährigen davon abzuhalten, den Mann mit Rollator weiter zu schlagen. Sie setzten ihrerseits Gewalt ein und schlugen den 27-Jährigen. Wie die Polizei auf MOPO-Nachfrage mitteilte, habe der alkoholisierte Mann auch Schnittverletzungen im Gesicht erlitten, die womöglich von einer Flasche stammten.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach Messer-Streit auf der Reeperbahn: 17-Jähriger in U-Haft

Der verletzte 27-Jährige wurde – auch wenn er sich wenig kooperativ zeigte – ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Männer, die sich in den Streit eingemischt hatten, sind flüchtig und konnten bislang nicht gefunden werden. Einer von ihnen ist laut Augenzeugen etwa 35 Jahre alt zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß und trug eine schwarze Wollmütze sowie einen schwarzen Mantel. (alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp