• Angeklagt: Yavuz R. (33, neben seinem Anwalt Marcus Wensing) hat hochwertige Bugaboo-Kinderwagen geklaut.
  • Foto: Röer

Luxuskarren geklaut: Kinderwagen-Diebstahl: Elternpaar zu Haftstrafen verurteilt

Urteil im Prozess gegen die Kinderwagen-Klauer: Ein Elternpaar aus Pinneberg, das in Eimsbüttel und Eppendorf monatelang gezielt teure Kinderwagen aus Hausfluren gestohlen hat, wurde zu Haftstrafen verurteilt. Die Strafe für die Mutter (27) wurde zur Bewährung ausgesetzt. Der Vater (33) ist vorbestraft und muss hinter Gitter. 

Nur durch ihr Geständnis sei sie mit Bewährung davon gekommen, sagte die Vorsitzende Richterin zu der Angeklagten Saskia A.. Wie die „Zeit“ berichtet, lebt das Paar von Hartz IV und stieß bei der Internetsuche nach einem günstigen Kinderwagen auf den lukrativen Handel mit Secondhand-Luxuskinderwagen der Marke Bugaboo. Selbst gebraucht bringen die Gefährte den Verkäufern mehrere hundert Euro ein.

Neuer Inhalt (2)

Saskia A. (27) war an den Kinderwagen-Diebstählen beteiligt.

Foto:

Roeer

Klau-Bande stahlt Kinderwagen der Luxus-Marke Bugaboo

Saskia A., in Eimsbüttel aufgewachsen, und ihr Mann Yavuz R. hätten sich daraufhin einen Bolzenschneider besorgt, seien in Mehrfamilienhäuser eingebrochen und hätten bis zu vier Wagen in einer Nacht erbeutet. Auch Bekannte hätten sie für eine Provision mit eingespannt – damit wurde aus der Tat ein „Bandendiebstahl“.

Am Ende waren, so heißt es im Urteil, 62 Wagen verschwunden. Rund 17.000 Euro haben die geständigen Angeklagten mit dem Verkauf verdient.

Auf solche teuren Kinderwagen der Marke „Bugaboo“ haben es die Täter abgesehen.

Auf solche teuren Kinderwagen der Marke „Bugaboo“ haten es die Täter abgesehen.

Foto:

hfr

Kinderwagen in Hamburg geklaut: So flog die Bande auf

Aufgeflogen ist das kriminelle Elternpaar, als es einen von der Polizei als Lockvogel drapierten Bugaboo erwischte: Der Sender des „Polizei-Kinderwagens“ führte die Ermittler direkt in die Wohnung der beiden.

Weil der Vater vorbestraft ist, im Keller weitere Hehlerware sowie eine Waffe hortete, bekam er drei Jahre und acht Monate Haft. Die Mutter Saskia A. bekam zwei Jahre auf Bewährung wegen Bandendiebstahls. (ste)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp