• Foto: dpa

Kostenlos durch Hamburg: HVV stellt Paket mit Vergünstigungen vor

Völlig kostenlos mit den Verkehrsmitteln des HVV fahren: Was klingt wie ein Traum, soll an den vier Sonnabenden im November Wirklichkeit werden. Und der Hamburger Verkehrsverbund hat noch weitere Angebote und Vergünstigungen in petto. Der Grund: Die Mehrwertsteuersenkung soll nun an die Kunden weitergegeben werden.

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für Unternehmen zu verringern und den Handel anzukurbeln, wurde im Juni das Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Dadurch wurde unter anderem der Mehrwertsteuersatz von sieben auf fünf Prozent reduziert.

Das könnte Sie auch interessieren: Busse und Bahnen werden wieder voller – Hochbahn verschärft Masken-Kontrollen

Eine Preissenkung und somit eine direkte Weitergabe der Mehrwertsteuer-Reduzierung soll es beim HVV nicht geben – der technische und organisatorische Aufwand wäre nach eigenen Angaben zu groß.

Stattdessen wird es ein „attraktives Paket an tariflichen Vergünstigungen und Angeboten“ geben, das zwischen dem 1.September und dem 31. Dezember gilt.

133856050

Die S-Bahn und alle anderen Verkehrsmittel des HVV können an den Samstagen im November völlig kostenfrei genutzt werden.

Foto:

dpa

Beim HVV: vier Freifahrt-Samstage im November

Das Highlight: Die vier Freifahrt-Samstage im November. Die Nutzung aller HVV-Verkehrsmittel in den Ringen A bis F wird an diesen Tagen komplett kostenlos sein. Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft und Innovation, sagt dazu: „Für die Stadt und ihre Menschen ist das eine Win-Win-Situation. Mit dieser Aktion möchten wir den Einzelhandel pushen, die Innenstadt und Bezirkszentren stärken und außerdem die vielfältigen Gastronomie- und Kulturangebote unterstützen.“

Die kostenfreie Nutzung der HVV-Verkehrsmittel soll also dazu beitragen, dass mehr Menschen in die City fahren und shoppen gehen. Doch der Hamburger Verkehrsverbund hat noch mehr Angebote auf Lager. So gibt es auf alle via App, HVV-Card oder Online-Shop gekauften Einzel- und Tageskarten von September bis Dezember statt 3  nun 7 Prozent Rabatt.

Das könnte Sie auch interessieren: HVV greift gegen Maskenmuffel durch

Darüber hinaus dürfen Zeitkarteninhaber in den vier Monaten täglich ab 11 Uhr eine Person beliebigen Alters und zusätzlich drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren kostenlos mitnehmen.

Der Senator für Verkehr und Mobilitätswende, Anjes Tjarks, ist begeistert: „Die Weitergabe der Mehrwertsteuersenkung an die Kundinnen und Kunden ist ein tolles Zeichen des HVV – zum einen als Dank an die treuen Fahrgäste, die den öffentlichen Nahverkehr auch während der Corona-Pandemie genutzt haben, zum anderen als Zeichen und Anreiz an Kunden, die dies nun wieder verstärkt tun wollen. Hierfür hat der HVV ein attraktives Angebot geschnürt, das 1:1 dem Wert der Mehrwertsteuersenkung entspricht und von dem die Fahrgäste unmittelbar spürbar und praktisch profitieren.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp