x
x
x
Ein Fernseher meldet keinen oder schlechten TV-Empfang. (Symbolbild)
  • Vodafone-Kund:innen sollten ihren Fernsehempfang überprüfen und gegebenenfalls neu nach den Sendern suchen. (Symbolbild)
  • Foto: imago/MIS

Kein TV-Empfang? Das müssen Sie in Hamburg heute wissen

Wer in Hamburg Fernseh- und Radioprogramme über das Kabelnetz von Vodafone empfängt, erlebt am Dienstag mitunter schwarzbleibende Bildschirme. Das Unternehmen hat in der Nacht zahlreiche Frequenzen umgestellt. Was Kund:innen jetzt wissen müssen.

Bis zu 350 TV- und Radioprogramme sind von der Umstellung betroffen, teilte Vodafone mit. Die Anpassung sei notwendig, um „mehr Leistung und höhere Datenraten“ für das Angebot zu ermöglichen, hieß es.

Vodafone stellt TV-Frequenzen in Hamburg um

Viele Vodafone-Kund:innen würden davon gar nichts mitbekommen – die meisten Fernseher oder TV-Receiver wären in der Lage, die Änderungen automatisch zu erkennen und umzusetzen. Viele Geräte führen jede Nacht einen automatischen Suchlauf durch, weshalb Vodafone die Maßnahme ebenfalls in der Nacht durchgeführt habe.

Kund:innen sollten am Dienstag prüfen, ob sie noch alle Programme wie bisher empfangen können. Bleibt der Bildschirm schwarz oder der Radioempfang stumm, sei ein manueller Sendersuchlauf notwendig. Wer dabei Hilfe benötige, könne sich unter Tel. (0800) 10 70 830 an das Unternehmen wenden.

Das könnte Sie auch interessieren: Verträge untergeschoben? Verbraucherschützer mahnen Telefon-Riesen ab

Außerdem empfiehlt Vodafone, selbst erstellte Favoritenlisten und geplante Aufnahmen zu überprüfen. Seit dem Sommer gleicht das Unternehmen bundesweit die digitalen TV- und Radiofrequenzen an. Insgesamt seien rund 13 Millionen Kund:innen davon betroffen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp