Die Kattwykbrücke im Hamburger Hafen
  • Die Kattwykbrücke im Hamburger Hafen muss wegen Instandhaltungsarbeiten mehrere Wochen gesperrt werden.
  • Foto: (c) dpa

Im Hamburger Hafen: Kattwykbrücke wochenlang gesperrt

Die Kattwykbrücke im Hamburger Hafen muss wegen Reparaturarbeiten für mehrere Wochen gesperrt werden. Schiffe können zwar weiter unter der Bahnbrücke durchfahren, der Zugverkehr muss aber umgeleitet werden.

Die Antriebstechnik der Eisenbahnhubbrücke ist beschädigt und muss ersetzt werden. In der kommenden Woche soll das entsprechende Bauteil statisch geprüft werden, bevor es gefertigt werden kann. Der Einbau in den über 60 Meter hohen Pylonen ist nach Schätzungen der „Hamburg Port Authority“ (HPA) innerhalb weniger Wochen durchführbar. Eine stufenweise Wiederaufnahme des Betriebs sei daher in voraussichtlich vier Wochen möglich, wie die HPA mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren: Darum stapeln sich im Hamburger Hafen die Container

Schiffe können auch während der Instandsetzungsarbeiten unter der Brücke durchfahren, weil die Brücke während der Bauzeit in der gesicherten, „oberen Endlage“ bleibt. Für Züge bleibt die Brücke hingegen über den gesamten Zeitraum gesperrt. Betroffene Züge werden umgeleitet. Auch für Fußgänger und Radfahrer bleibt die Brücke voll gesperrt. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp