Die neuen HVV-Automaten sehen aus wie riesige Smartphones. 
  • Die neuen HVV-Automaten sehen aus wie riesige Smartphones. 
  • Foto: Hochbahn

HVV in Hamburg: Neue Fahrkartenautomaten kommen – sie sehen aus wie Smartphones!

Sie sehen aus wie riesige Smartphones! Die Hochbahn stellt bis Mitte kommenden Jahres 200 neue Fahrkartenautomaten an ihren U-Bahn-Haltestellen auf! Los geht es im Oktober auf den Linien U3 und U4.

Die neuen Automaten akzeptieren neben Bargeld auch Debit- und Kreditkarten sowie die Zahlung via Smartphone. Sie sollen durch einen großformatige Kartenansicht auch eine komfortable Auswahlmöglichkeit für Fahrtziele bieten. 

HVV in Hamburg: Neue Fahrkartenautomaten für U-Bahnhöfe

Die neuen Automaten sind monatelang an neun Haltestellen getestet worden, unter anderem an den Haltestellen Kellinghusenstraße, Ohlsdorf und Horner Rennbahn. 

U3: Neue Fahrkartenautomaten

Die neuen HVV-Automaten sehen aus wie riesige Smartphones. 

Foto:

Hochbahn

Bis Mitte Oktober werden alle 25 Haltestellen der U3 sowie vier weitere Haltestellen auf der U4 zwischen Hauptbahnhof und Elbbrücken mit jeweils einem der neuen Ticketautomaten ausgestattet. Insgesamt sollen bis Mitte Oktober 50 neue Automaten aufgestellt werden. 

HVV in Hamburg: Auf U-Bahn-Linie U3 geht es los 

Derzeit werden 150 weitere Geräte hergestellt, die Auslieferung ist für das kommende Frühjahr geplant. Bis Mitte 2021 sollen sie in Betrieb gehen. Investitionssumme: 7,5 Millionen Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren:  Wichtig U-Bahnlinie wird gesperrt 

Die Hochbahn verfügt insgesamt über 400 Automaten. Inwieweit die restlichen Geräte ebenfalls umgerüstet werden, entscheidet sich im kommenden Jahr. (paul)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp