Carsten Maschmeyer
  • Im TV unterstützt Carsten Maschmeyer regelmäßig junge Unternehmen – politisch hält der Investor zur FDP. (Archivbild)
  • Foto: dpa | Henning Kaiser

„Höhle der Löwen“: Maschmeyer mit Mega-Spende an die FDP

Als „Löwe“ investiert Carsten Maschmeyer regelmäßig in der TV-Show „Höhle der Löwen“ in junge Unternehmen. Kurz vor der Bundestagswahl ließ der Unternehmer aus Hannover ausnahmsweise keinem Start-up seine Unterstützung zukommen: Stattdessen darf sich die FDP über eine üppige Spende freuen.

Satte 200.000 Euro überwies Carsten Maschmeyer am Dienstag auf das Konto der Freien Demokraten. Das geht aus einer Auflistung des Bundestages hervor – alle Parteispenden über 50.000 Euro werden dort unmittelbar öffentlich gemacht. FDP-Schatzmeister Harald Christ bestätigte dem „Spiegel“ den Geldsegen.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


TV-„Löwe“ Maschmeyer spendet Mega-Summe an FDP

Der Investor selbst nahm im Karrierenetzwerk LinkedIn Stellung. „Ja, ich habe mich entschieden, die FDP mit einer Spende zu unterstützen“, bekannte Maschmeyer. Die Liberalen um Christian Linder seien „aktuell die einzige Partei, die Digitalisierung, Startups und Zukunftsvisionen ernst nimmt.“

In beiden schon ausgestrahlten TV-Triellen der Kanzlerkandidat:innen fehlten dem 62-Jährigen die Themen Start-ups, Gründer:innen, Digitalisierung und Förderung des Unternehmertums. Dabei sei er davon „überzeugt, dass Startups zahlreiche Arbeitsplätze schaffen und viele Steuern zahlen werden.“

Das könnte Sie auch interessieren: „Höhle der Löwen“: Georg Kofler spendet 750.000 Euro an die FDP – um Grüne zu verhindern

Ehe Carsten Maschmeyer als Investor-„Löwe“ das Fernsehen eroberte, machte der Unternehmer in den 1990er Jahren den Finanzdienstleister AWD groß. Der Verkauf an den Schweizer Versicherer Swiss Life in den Jahren 2007 und 2008 brachte rund 1,2 Milliarden ein.

Bei den TV-„Löwen“ scheint die FDP besonders beliebt. Frank Thelen, bis 2020 Teil der Sendung, vermachte der Partei im Sommer gemeinsam mit weiteren Vertreter:innen der Startup-Szene 500.000 Euro. Noch mehr Geld überwies den Liberalen Georg Kofler – 750.000 Euro spendete der Südtiroler Ende April. Anders als seine Kollegen Maschmeyer und Thelen legt der 64-Jährige aber nicht nur Wert auf Digitalisierung und junges Unternehmertum – er wolle damit auch „sozialistische“ grüne Politik verhindern. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp