x
x
x
Arthur Harris, Oberbefehlshaber des Bomber-Command der Royal Air Force, an seinem Schreibtisch
  • Ab Februar 1942 war Arthur Harris Oberbefehlshaber des Bomber-Commands der Royal Air Force. Wegen der Flächenbombardements deutscher Städte ist er bis heute sehr umstritten.
  • Foto: imago/United Archives International

paid„Operation Gomorrha“: Dieser Mann wollte Hamburg von der Landkarte bomben

Während des Zweiten Weltkriegs wurde Arthur Harris, seines Zeichens englischer Luftmarschall, wegen einer Geschwindigkeitsübertretung von der Polizei gestoppt. Als ein Bobby ihm vorhielt: „Sir, Sie hätten jemanden umbringen können!“ antwortete Harris‘ knochentrocken: „Junger Mann, ich bringe jede Nacht Tausende von Leuten um.“

Sir Arthur Harris ist eine der umstrittensten Figuren der britischen Geschichte. Er war es, der vor 80 Jahren alles daran setzte, Hamburg dem Erdboden gleichzumachen. Er schickte die Flugzeuge, die einen Feuersturm auslösten und in einer einzigen Nacht zigtausende Hamburger töteten. Premierminister Winston Churchill segnete die Strategie des „morale bombing“ gegen deutsche Städte ausdrücklich ab. Die Moral der Deutschen sollte gebrochen werden. Bis Kriegsende kamen im Bombenhagel eine halbe Million Zivilisten ums Leben.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren: Kinder im Feuersturm – wie die Opfer auch 80 Jahre danach noch leiden

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp