Das „MiWuLa“ lädt Menschen, die sich den Eintritt nicht leisten können, gratis ein.
Das „MiWuLa“ lädt Menschen, die sich den Eintritt nicht leisten können, gratis ein.
  • Das „MiWuLa“ lädt Menschen, die sich den Eintritt nicht leisten können, gratis ein.
  • Foto: dpa | Markus Scholz

Tolle Aktion vom Miniatur Wunderland: Wer im Januar kostenlos hinein darf

Das „Miniatur Wunderland“ (MiWuLa) ist einer der beliebtesten Anziehungspunkte in Hamburg. Jährlich strömen mehr als eine Million Menschen in die Anlage in der Speicherstadt. Für viele ist der Eintritt allerdings zu teuer. Das wissen auch die Gründer – und setzen im Januar auf eine besondere Aktion.

Bis zu 20 Euro kostet eine Eintrittskarte für das „MiWuLa“, in Zeiten von Inflation und Energiekrise ein Luxus, den sich nicht jede:r leisten kann. Die Gründer Gerrit und Frederik Braun wissen das. Sie verstehen ihre Modelleisenbahnanlage als Attraktion für alle – und laden deshalb diejenigen gratis ein, die sich einen Ausflug dorthin eigentlich nicht erlauben können.

Hamburg: „MiWuLa“ verzichtet im Januar teils auf Eintritt

Man müsse an der Kasse nur einen Satz sagen, mehr nicht: „Ich kann mir das nicht leisten“. „Wir vertrauen Euch da total“, sagt Frederik Braun in einem Video. Wer davon Gebrauch machen möchte, werde nicht weiter überprüft. Die Aktion besitzt mittlerweile Tradition – erstmals gab es sie im Januar 2015.

Auch für Menschen, denen so ein Satz vielleicht nur schwer über die Lippen kommt, zeigen die Gründer vom „Miniatur Wunderland“ Verständnis. „Malt es auf einen kleinen Zettel, egal in welcher Sprache – gebt uns ein Zeichen und wir werden euch verstehen“, sagt Gerrit Braun.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf diese Hamburger Attraktion fährt selbst die „New York Times“ ab

Die Gratis-Aktion startet am 9. Januar und läuft bis zum 26. Januar. Nur an zwei Samstagen, am 14. und am 21. Januar, gibt es keinen freien Eintritt ins „MiWuLa“. Im Internet informiert das „Miniatur Wunderland“ über die genauen Öffnungszeiten und gibt Tipps, wann es am ehesten zu möglichst kurzen Wartezeiten beim Einlass kommen dürfte.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp