• An der Haldesdorfer Straße werden 139 Bäume gefällt, um den Radweg auszubauen.
  • Foto: Bezirksamt Wandsbek/Twitter

Hamburg: Hier müssen 139 Bäume einem Radweg weichen

Die Haldesdorfer Straße in Bramfeld soll zugunsten der Radfahrer umgebaut werden. Dafür werden am kommenden Montag Bäume gefällt. Nicht alle werden durch Neupflanzungen ersetzt.

Wie das Bezirksamt Wandsbek mitteilte, wird die Straße zwischen Werner-Otto-Straße und Steilshooper Allee umgebaut. Außerdem sollen die Knotenpunkte Hegholt und Barmwisch Abbiegespuren erhalten, damit sich der Verkehrsfluss verbessert.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Dafür müsse laut Bezirksamt der überwiegende Baumbestand auf der gesamten Länge weichen – davon sind 139 Bäume betroffen. Nachgepflanzt werden 113 neue heimische Bäume. Baumgruppen, die auf der südlichen Straßenseite auf unbefestigten Nebenflächen stehen, sollen auf von Parkplätzen abgegrenzten Inseln neu geordnet werden.

Das Könnte Sie auch interessieren: Diese Hamburger Bäume werden jetzt gefällt

Während der Baumfällarbeiten am kommenden Montag werden die bestehenden Parkplätze abschnittsweise gesperrt. Eine Sperrung der Fahrbahn soll dadurch vermieden werden. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp