Blick auf das weihnachtliche Hamburg
Blick auf das weihnachtliche Hamburg
  • Hamburg in der Weihnachtszeit – mit dem Charity-Adventskalender können Sie beim Warten auf die Festtage Gutes tun.
  • Foto: Joerg Modro/ Hamburg Tourismus

Mit diesem Charity-Adventskalender können Sie beim Warten auf Weihnachten Gutes tun

Für viele gehört ein Adventskalender einfach zum Dezember dazu: Jeden Tag bis zu Heiligabend ein Türchen öffnen und über kleine Leckereien oder andere Überraschungen freuen. Einen ganz besonderen Adventskalender gibt es von Hamburg Tourismus: Hier warten auf einen nämlich jeden Tag Charity-Aktionen – vorgestellt von Hamburger Prominenten. Und dazu gibt es noch jede Menge Rabattaktionen für Erlebnisse in der Hansestadt. Mit dem Adventskalender „Sternstunden für alle“ vergeht das Warten auf Weihnachten wie im Flug.

Ingo Zamperoni, Udo Lindenberg, Cornelia Poletto: Das sind nur ein paar der Promis, die beim diesjährigen Charity Adventskalender von Hamburg Touristik mitmachen.

Hinter den 24 digitalen Türchen versteckt sich jeweils ein Star, um für Spenden für einen wohltätigen Zweck aufzurufen. Oft haben die Promis einen ganz persönlichen Bezug zu dem Projekt und unterstützen es schon seit vielen Jahren.

Charity-Adventskalender: Hamburger Promis unterstützen soziale Projekte

So unterstützt Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni beispielsweise die „Stiftung Kulturglück“, die die Verbindung von Kultur und Menschen mit Unterstützungsbedarf fördert. Der 48-Jährige ist auch Schirmherr der Stiftung.

Auch Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni macht beim Charity-Adventskalender mit. NDR
Tagesthemen-Sprecher Ingo Zamperoni
Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni macht beim Charity-Adventskalender mit.

Rock-Legende Udo Lindenberg wirbt für Spenden für seine „Udo Lindenberg Stiftung“, mit der er soziale Projekte weltweit fördert. Und Star-Köchin Cornelia Poletto ruft dazu auf, für das Altonaer Kinderkrankenhaus zu spenden.

Star-Köchin Cornelia Poletto: Auch sie stellt ein soziales Projekt vor und ruft zum Spenden auf. Bertold Fabricius/ Hamburg Tourismus
Cornelia Poletto sitzt in ihrem Restaurant
Star-Köchin Cornelia Poletto: Auch sie stellt ein soziales Projekt vor und ruft zum Spenden auf.

„In schwierigen Zeiten füreinander da zu sein und auch die Schwächsten in unserer Gemeinschaft zu unterstützen hält uns als Gesellschaft zusammen. Deshalb haben wir den digitalen Adventskalender ‚Sternstunden für Alle‘ entwickelt und möchten damit für einige Herzensprojekte eine möglichst große Aufmerksamkeit schaffen“, so Michael Otremba, Geschäftsführer von Hamburg Tourismus.

Der Charity-Adventskalender von Hamburg Tourismus – Rabatte sichern und an soziale Projekte spenden. Hamburg Tourismus
Der Charity-Adventskalender von Hamburg Tourismus
Der Charity-Adventskalender von Hamburg Tourismus – Rabatte sichern und an soziale Projekte spenden.

Neben den Spendenaktionen verstecken sich hinter den Türchen auch Rabatte für Erlebnisse in der Hansestadt. So erwarten einen Ermäßigungen für das „Hamburg Dungeon“ (Speicherstadt), für das Altonaer Theater, für die Kunsthalle (Altstadt) oder für die eine Tour durch Udo Lindenbergs „Panik City“ (St. Pauli).

Das könnte Sie auch interessieren: Stadtteilpreis 2023: Die Bewerbungsphase beginnt! 10.000 Euro für Ihr Projekt

Los geht es natürlich ab dem 1. Dezember. Der digitale Adventskalender ist dann unter www.hh-sternstunden.de abrufbar. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp