a81c02fda35af8855d467be1c621c634_tatort-rellinger-strasse-vor-der-grundschule-brennen-zwei-autos
  • Foto: Blaulicht-News.de

Feueralarm in Hamburg: Unbekannte setzen zwei Autos vor Grundschule in Brand

Eimsbüttel –

Schreck für die Bewohner der Rellinger Straße in Eimsbüttel: In der Nacht zu Dienstag sind vor der Grundschule zwei Autos in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Um kurz vor ein Uhr ging der Notruf ein: Direkt vor der Grundschule brannten gleich zwei Autos! Die beiden Fahrzeuge standen nur 30 Meter entfernt voneinander. Und: Bei beiden war zunächst ein Reifen in Brand geraten. Das Feuer hatte sich von dort aus auf den ganzen Wagen ausgebreitet.

Brandstiftung in Hamburg: Zwei Autos komplett zerstört

Als die Feuerwehr eintraf, brannten die Wagen bereits lichterloh. Die Besitzer der Fahrzeuge mussten hilflos mit ansehen, wie ihre Autos komplett ausbrannten. Zwar konnten die Feuer schnell gelöscht werden. Doch an beiden Autos entstand ein Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren:Feuer am Bundeswehrkrankenhaus

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Mehrere Streifenwagen wurden losgeschickt, um die Umgebung nach verdächtigen Personen abzusuchen. Zunächst ohne Erfolg.

Anwohner wittern eine Anschlagsserie. Erst im August hatten an exakt der gleichen Stelle vor der Schule drei Autos gebrannt. (ng)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp