x
x
x
Menschen laufen bei der Altonale in Hamburg durch die Straßen im Stadtteil Altona. (Archivfoto)
  • „Umbruch“ lautet das Motto der diesjährigen Altonale. (Archivfoto)
  • Foto: picture alliance / dpa / Malte Christians

Festivals, Flohmarkt, Architektur: Das ist am Wochenende in Hamburg los

Ein weiteres sonniges Wochenende steht vor der Tür – also runter von der Couch und rein ins Ausflugsschlaraffenland Hamburg! Bei all den Angeboten, die die Hansestadt am Wochenende zu bieten hat, ist es schwer, den Überblick zu behalten. Doch die MOPO weiß, was abgeht. Hier sind unsere Tipps.

Auf dem Vorplatz des Museums der Arbeit am Wiesendamm (Barmbek) erwartet Sie am Samstag ein wahres Flohmarktparadies. Schnäppchenjäger finden auf dem Kultur-Flohmarkt von 9 bis 16 Uhr allerlei Nippes, getreu dem Motto „Ohne Socken und Sonderposten, aber mit echtem Trödel.“ Hier kann in Ruhe gebummelt und nach Schnäppchen gestöbert werden. Der Flohmarkt liegt direkt gegenüber der U- und S-Bahn-Haltestelle Barmbek.

Wochenende in Hamburg: Hier kommen Yoga-Fans auf ihre Kosten

Die „Lange Nacht des Yoooga“ findet am Samstag, 24. Juni, von 17 bis 23 Uhr in Hamburg statt. In 60
Locations in der ganzen Stadt können Yoga-Fans und solche, die es werden wollen, alle Yoga-Stile
praktizieren, ausprobieren und entdecken. Verschiedene Fitnessstudios, Yogazentren, Sportvereine und Parks bieten das Programm an. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Karte mit allen teilnehmenden Angeboten gibt es hier.

https://www.instagram.com/p/CtTQpHlovup/?igshid=ZjUwM2YwMzA3MA==

Festival: Von Freitag bis Sonntag verwandelt sich der Elbpark Entenwerder (Rothenburgsort) nahe der Norderelbbrücken in eine Kulisse für Kultur aus mehreren afrikanischen Staaten. Unter dem Motto „Interkulturelle Nachbarschaft“ findet das NaJe Festival statt. Besucher können sich auf Konzerte, Kunst, Kinderanimation und Gastronomie freuen. Das Festival ist kostenfrei. Veranstaltungszeiten: heute 11 bis 21 Uhr, Samstag 12 bis 21 Uhr und Sonntag 13 bis 20 Uhr. Auf der Website: naje-festival.de/programm-freitag-2023 finden Sie das Programm.

Pflanzenmarkt in Altona und Tag der Architektur

Grün: Begrünt eure Wohnungen mit „Pflanzen für alle“. Die Idee dahinter stammt von zwei Franzosen, die mehr Grün in Europas Großstädte bringen wollen – an wechselnden Orten werden Pflanzen für kurze Zeit verkauft. Heute bis Samstag ist der Verkauf an der Max-Brauer-Allee 229 (Altona) von 10 bis 18 Uhr. Und zwar recht günstig, die Preise beginnen bei zwei Euro. Kostenlose Tickets für den Eintritt gibt es hier.

Bei der Altonale kommen Kulturfans auf ihre Kosten. picture alliance/dpa/Bodo Marks
Mit fantasievollen Kostümen ziehen Künstler des internationalen Straßenkunst-Festivals Stamp durch den Stadtteil Altona.
Bei der Altonale kommen Kulturfans auf ihre Kosten.


Vom 24 bis zum 25. Juni dreht sich in ganz Hamburg alles um den Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst. Interessierte können sich auf Führungen, Touren und Aktionen über die verschiedensten Bauwerke und Projekte informieren. Es gibt auch Programme für Kinder und Jugendliche (6 bis 18 Jahre), so geben elf Architektur- und Ingenieurbüros einen Einblick in ihre Arbeit. Die Aktionen sind kostenlos, in einigen Fällen ist eine Anmeldung notwendig. Details zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren: „Gault&Millau“: Das sind Hamburgs beste Restaurants – ein Neu-Einsteiger überrascht

Noch bis zum 2. Juli kommen alle Kunst-, Literatur-, Theater-, Film-, Musikliebhaber und Fans von Kulinarischem und Straßenfesten bei der Altonale auf ihre Kosten. Besucher können sich auf die verschiedensten Programmpunkte freuen, schlemmen und vieles ausprobieren. Das Festival findet in Altona-Altstadt, in Ottensen und rund um den Platz der Republik statt. Der Eintritt ist frei. Das Programm finden Sie hier.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp