Weihnachten Essen Wein
Weihnachten Essen Wein
  • Schlemmen während Weihnachten: Ein Hamburger Fitness-Experte klärt auf, was man beachten sollte. (Symbolbild)
  • Foto: IMAGO / Wavebreak Media Ltd

Schlemmen an Weihnachten: Hamburger Experte klärt mit Irrtum auf

Viele Menschen fürchten sich vor den Weihnachtstagen, haben die Sorge, dass sie stark zunehmen werden wegen der vielen Familienfeiern, des reichhaltigen Essens und der Getränke. Häufig fallen Sätze wie: „Ich habe über die Feiertage bestimmt fünf Kilo zugenommen.“

Ich kann Sie beruhigen, dafür müssten Sie schon wirklich sehr, sehr viel futtern. Um Ihnen mal zu verdeutlichen, dass eine solche Gewichtszunahme eine wirkliche Herausforderung darstellt, eine kurze Kalorien-Rechnung: Ein Kilogramm Fett im Körper entspricht etwa 9000 Kalorien. Hochgerechnet auf fünf Kilo sind das 45.000. Im Schnitt haben die Menschen hierzulande einen Kalorienbedarf, der irgendwo bei 2500 Kilokalorien liegt. Wenn wir davon ausgehen, dass wir mit den Festtagen rund zwei Wochen vor und nach Weihnachten meinen, in denen Plätzchen & Co. häufig zum Genuss einladen, müssten Sie trotzdem täglich 6000 Kalorien zu sich nehmen, also mehr als das Doppelte eines normalen Tages, um auf eine Gewichtszunahme von fünf Kilo zu kommen.

Weihnachts-Stress: MOPO-Fitmacher Arlow Pieniak rät zum Genuss

Da wäre ich gern dabei gewesen – ein rauschendes Fest, Tag für Tag. Im Ernst: Das ist völlig unmöglich! Zunehmen ist genau wie Abnehmen ein langsamer Prozess. Wenn man alle Anstrengung aufbringt, dann ist es trotzdem eine große Leistung, in drei Wochen ein Kilogramm Fettmasse abzunehmen – oder eben auch zuzunehmen! 


Arlow Pieniak ist der MOPO-Fitmacher. Patrick Sun
Arlow Pieniak ist der MOPO-Fitmacher.

Der MOPO-Fitmacher

Arlow Pieniak ist Personal Trainer und unterstützt Menschen dabei, nachhaltig ein gesundes, schmerzfreies Leben zu führen – in seinem Studio in Eimsbüttel und als „MOPO-Fitmacher“. Folgen Sie Pieniak auch auf Instagram: @workittraininghamburg

Haben Sie eine Frage an unseren Experten? Schreiben Sie uns an fitmacher@mopo.de!


Natürlich kann es sein, dass Sie nach den Feiertagen fünf Kilogramm schwerer sind. Aber Gewicht ist nicht gleich Fett. Sie haben schlichtweg mehr Darminhalt und mehr Flüssigkeit im Körper. Ich prognostiziere: Sobald Sie wieder normal essen, verlässt ein Großteil der fünf Kilo auf natürlichem Weg wieder Ihren Körper. 

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburger Experte: Faszientraining — sinnvoll oder Modetrend?

Umgekehrt ist das Problem: Die allermeisten Menschen, die mit ihrem Körperfettanteil unzufrieden sind, essen chronisch zu wenig. Wenn Sie jetzt also über die Feiertage endlich mal genug essen, dann beobachten Sie mal, was passiert. Viele Menschen fühlen sich fit, kraftvoll und schmieden lauter Pläne fürs neue Jahr. Ich bin der festen Überzeugung, dass die guten Vorsätze vor allen Dingen entstehen, weil viele Menschen endlich einmal genug essen. Ein Spaziergang zwischendurch schadet aber natürlich trotzdem nicht. Frohes Fest!

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp