x
x
x
Ein Blick aus der Luft auf Hamburg und die Hafencity. (Symbolbild)
  • Ein Blick aus der Luft auf Hamburg und die HafenCity. (Symbolbild)
  • Foto: IMAGO / imagebroker

Boomtown Hamburg! Ranking macht uns zum Aufsteiger des Jahres

Wie stehen Deutschlands Großstädte in Sachen Wirtschaftskraft, Arbeitsmarkt oder Nachhaltigkeit da? Eine Stadt sticht in diesem Jahr einer Studie zufolge besonders heraus. Und eine hat zum Vorjahr einen Riesensprung gemacht.

Hamburg hat einen Top-10-Platz als eine der derzeit dynamischsten Großstädte Deutschlands erreicht. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Städteranking von IW Consult im Auftrag des Internet-Portals Immoscout24 und der „Wirtschaftswoche“ hervor.

Hamburg ist eine der dynamischsten Städte Deutschlands

„Die Hansestadt stürmt von Platz 42 im Vorjahr auf Platz 6 und ist damit der Aufsteiger des Jahres 2023“, hieß es. Spitzenreiter ist der Biontech-Standort Mainz, der wie im Vorjahr bei den Steuereinnahmen vor allem vom Erfolg des Corona-Impfstoffherstellers Biontech profitieren konnte.

Bei der jährlichen Untersuchung werden die aktuelle Lage (Niveau) und Veränderungsraten (Dynamik) verschiedener Indikatoren von 71 kreisfreien Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern verglichen. Analysiert werden Faktoren wie Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilien und Lebensqualität.

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Daten zeigen: So teuer ist Hamburg wirklich

Ein zusätzlicher Nachhaltigkeitsindex umfasst ökonomische, ökologische und soziale Faktoren. Beim Niveauranking, das die wirtschaftliche und soziale Lage beschreibt, liegt Hamburg unverändert auf Platz 11. Unangefochtener Spitzenreiter ist hier seit 2013 München.

„Die Dynamik der Metropolen ist vor allem auf den Teilbereich Immobilienmarkt zurückzuführen. Besonders ausschlaggebend ist hierbei die Mietpreisentwicklung“, hieß es. „Berlin, Köln und Hamburg haben im Metropolenvergleich in den letzten fünf Jahren die größte Steigerung bei den Angebotsmieten erfahren und liegen im Bereich Immobilienmarkt auf den ersten drei Plätzen.“

Städteranking: Hohe Anziehungskraft sorgt für knappen Wohnungsmarkt

Dies ist allerdings zweischneidig: Wegen der hohen Anziehungskraft sei die Nachfrage nach Wohnraum dort besonders hoch, sagt Immoscout24-Geschäftsführerin Gesa Crockford. „Die steigenden Mieten bescheren den Metropolen zwar eine gute Platzierung im Dynamikranking, doch für Mietsuchende werden in Kombination mit der Angebotsknappheit und dem stockenden Neubau zunehmend zu einem Problem.“ (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp