In Langenhorn hat am Samstag eine Hecke Feuer gefangen.
  • In Langenhorn hat am Samstag eine Hecke Feuer gefangen.
  • Foto: Hamburg News/Christoph Seemann

Beim Abbrennen von Unkraut: Hamburger fackelt seine Hecke ab

Knapp vorbei ist auch daneben: Ein Bewohner der Straße Wrangelkoppel (Langenhorn) hat am Samstagnachmittag um 15.09 Uhr mit einer Gasflamme versucht Unkraut zu verbrennen. Doch es blieb nicht beim Unkraut.

Das Feuer griff auf die trockene Hecke über. Plötzlich stand sie in Flammen! Der Mann alarmierte die Feuerwehr.

Hamburg: Plötzlich stand die Hecke in Flammen

Eine dichte Rauchwolke stieg über dem Grundstück des glücklosen Hobbygärtners auf. Noch bevor die Einsatzkräfte ankamen, hatte der Mann das Feuer bereits selbst gelöscht, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren: Auffahrunfall mit Folgen: Drei Verletzte bei Hamburg

Durch das schnelle Löschen des Feuers konnte verhindert werden, dass die Flammen auf das Gebäude übergehen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp