x
x
x
Hält nichts von „oben ohne für alle“: Bäderland-Sprecher Michael Dietel
  • Hält nichts von „oben ohne für alle“: Bäderland-Sprecher Michael Dietel
  • Foto: Marius Roeer

paidBäderland-Sprecher über Oben-ohne-Vorstoß: „Bekomme Mails: Lassen Sie das nicht zu!“

Oben ohne für alle! Das fordert die SPD für Eimsbüttels Schwimmbäder. „Bäderland“-Sprecher Michael Dietel sieht das allerdings kritisch. Mit der MOPO hat er über übergriffige Männer, nackte Brüste beim Schulschwimmen und Beschwerde-Mails von Bürgern gesprochen.

„Wir bieten extra Damen-Saunatage bei uns an aufgrund eines besonderen Schutzbedürfnisses von Frauen. Das ist richtig und wichtig. Und jetzt wird das komplette Gegenteil gefordert“, sagt „Bäderland“-Sprecher Michael Dietel zur MOPO. Er will sich der Forderung von SPD-Frau Paulina Reineke-Rügge nach „oben ohne für alle“ nicht anschließen.