Retter versorgen die verletzten Fahrgäste des Busses.
Retter versorgen die verletzten Fahrgäste des Busses.
  • Retter versorgen die verletzten Fahrgäste des Busses.
  • Foto: dpa

Auto kollidiert im Norden mit Linienbus: Ein Schwerverletzter

Schwerer Unfall im Landkreis Ammerland: Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus sind am Dienstag in Bad Zwischenahn mehrere Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Der mit zehn Fahrgästen besetzte Linienbus sei aus Oldenburg kommend in Richtung Bad Zwischenahn unterwegs gewesen, als ein 67-Jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in die Straße im Ortsteil Westerholtsfelde eingefahren sei und dabei die Vorfahrt des Busses missachtet habe, sagte ein Sprecher der Polizei am Abend. Daraufhin sei es zum Aufprall gekommen.

Busunfall in Bad Zwischenahn: Ein Schwerverletzter

Der Autofahrer wurde laut Polizei schwer verletzt, die 66-jährige Beifahrerin erlitt den Angaben zufolge leichte Verletzungen. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfall im Norden: Frau rast in Baum – schwerverletzt

Der 61-jährige Busfahrer wurde laut Polizei leicht verletzt. Zur Zahl der verletzten Fahrgäste konnte die Polizei auf Nachfrage zunächst keine genauen Angaben machen. Ein Sprecher des DRK Bad Zwischenahn sagte, dass zehn Personen im Bus leichte Verletzungen erlitten hätten. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp