„Bless“ eröffnet im Eppendorfer Weg – Michael Ammer feiert mit | MOPO
MOPO

Edel-Vietnamese „Bless“ eröffnet in Hamburg – Party-König feiert mit

Bless Michael Ammer
Feierten Pre-Opening: Xuan-Vy Ninh, Van Tuyen Pham (v. l., beide „Bless“), Michael Ammer und Hong-Phuc Nguyen („Bless“). Foto: Marius Roeer

Hipper Neuzugang auf Eimsbüttels Gastro-Meile: Wo früher im „Imara“ orientalische Speisen serviert wurden, gibt es nun feine Küche aus Indochina. Im Eppendorfer Weg öffnet am Samstag das „Bless“ seine Pforten. Die MOPO war beim Pre-Opening, bei dem auch Hamburgs Party-König Michael Ammer mitmischte.

Jung, stylisch, lecker: So lässt sich das das neue Lokal auf Eimsbüttels Restaurant-Boulevard wohl am besten beschreiben. Auf trendigem, blauen Samt-Mobiliar und unter großen, üppigen Kronleuchtern können die Gäste im „Bless“ ab sofort feinste Kreationen der indochinen Küche genießen. Heißt in diesem Fall konkret: Vietnamesische Küche mit französischem Einschlag. Ein Hauptgericht soll es laut der Betreiber für 20 bis 30 Euro geben.

Aus dem „Imara“ ist jetzt das „Bless“ geworden.

Restaurant „Bless“ eröffnet im Eppendorfer Weg

Die „Bless“-Macher wissen was sie tun, sie haben in Berlin bereits sechs Läden verschiedener Restaurant-Konzepte, ein „Bless“ gibt es bereits seit einem Jahr in der Hauptstadt – nun wollen sie es in Hamburg wissen. „Wir haben uns sofort in die Lage und die Räumlichkeiten verliebt“, sagt Betreiber Xuan-Vy Ninh. Die Vision: Das erste „Bless“ in Eimsbüttel soll ein Ort fürs erste Date, den Geburtstag oder einen tollen Abend mit Freunden werden – an dem zu später Stunde an der Bar und mit Live-DJ nach dem Dinner noch weiter gefeiert wird.

Die drei Restaurantbeteiber haben für ihren Hamburg-Start direkt einen kompetenten und bestens vernetzen Unterstützer an ihrer Seite: Michael Ammer. Der heutige Event-Veranstalter und frühere berühmt-berüchtigte Party-Löwe wurde auf das Konzept der Berliner aufmerksam und war sofort überzeugt und sagt: „Einfach klasse, was die Jungs hier aufziehen. Das wird ein toller Laden für Eimsbüttel.“

Das könnte Sie auch interessieren: Beliebtes Hamburger Szene-Restaurant schließt – Nachfolger steht schon fest

Und wenn Ammer schwärmt, lassen sich auch die illustren Gäste nicht zweimal bitten: Zum Pre-Opening scharte Ammer Hamburger Szene-Größen wie Kult-Wirt Mike Washington, „Sky and Sand“-Inhaber Daniel van Cleef und „Kontor Records“-Chef Jens Thele um seinen Tisch. Mit so viel geballtem Wissen der Hamburger Gastro-Szene kann im nagelneuen „Bless“ eigentlich nichts mehr schief gehen – und das Schlemmen beginnen.